unsere Serien : 



MessajeroGoMusicMessajeroFutschikatoMessajeroGoMusicMessajeroDark CircusMessajeroMessajeroMessajero  

Öffnungszeiten:

So + Mo   : Ruhetage
Di, Mi, Do : Küche von 17 bis 23 Uhr
Fr + Sa    : Küche von 17 bis 24 Uhr
Tel. 02161 - 4988 719

sp1

Band-Booking-Kontakt:

booking@messajero.com

Newsletter anfordern / abbestellen:

newsletter@messajero.com


Vom Hauptbahnhof Mönchengladbach etwa 500 Meter (zu Fuß ca. 5 Minuten) entfernt.


Lageplan / Routenplaner

sp1






Messajero

sp1

Über uns

1



Kneipe, Restaurant, Café, Cocktailbar, Biergarten, Club, Lounge, Live Venue


Das MESSAJERO ist eher das Gegenteil eines "Szene-Ladens". Jedenfalls im Sinne von "Szene" als ein stromlinienförmiger Stil, einer Angebots-Monokultur oder eines gleichförmigen Publikums. Denn hier trifft sich alles, vom Punk bis zum Professor, von 17 bis 70+ und erfreut sich am kakophonisch-dekorativen Sammelsurium und Sortiment des kleinen, großen "Gemischtwarenladens".


Von Küche und Keller bis hin zu den diversen Genres unserer Konzerte und Parties: Es gibt keine "Schublade" für das MESSAJERO. Wir bieten u.a. mehrere Veranstaltungsserien im Bereich Party sowie Club-Konzerte im angeschlossenen Venue.

Das Messajero befindet sich in einem Gebäudeteil einer alten Textilfabrik, der einstigen "Wollgarnspinnerei Cie & May" aus dem 19. Jahrhundert. In diesem geschichtsträchtigen Ambiente im Zentrum von Mönchengladbach, existiert seit Dezember 2004 das gastronomisch-musikalische "Objekt", zunächst als "Galerie Café Message" und seit November 2010 als "Zirkus MESSAJERO". Schon einmal in den 1980ern bis knapp zur Jahrtausendwende gab es an selber Stelle ein früheres Lokal mit Livemusik und Restaurant.

Man stützt sich hier also auf eine fast vierteljahrhundertlange "Food & Music - Tradition" der Örtlichkeit, die in den letzten Jahren weit über die Region hinaus ein Begriff als Livemusik Club mit einer unkonventionellen Restauration geworden ist.

Konstant seit 2004 sind es die Beiträge Vieler, die es insgesamt ermöglichten, Mönchengladbach um eine ungewöhnliche Kneipenerscheinung zu bereichern. Im Hintergrund des Tagesgeschäftes stützt sich das Messajero auf viele Schultern. Halb im Scherz, aber gar nicht so unernst, sagen wir daher zuweilen, wir hätten eigentlich einen gemeinnützigen Verein gründen sollen. Arbeit wurde geschaffen, das Kulturgeschehen der Stadt ergänzt und belebt, ein willkommener Treffpunkt etabliert für Manche, die sich anderswo oft deplaziert vorkommen ...

Wieso eigentlich Zirkus Messajero?

Den "Zirkus" führen wir eher scherzhaft im Namenszug, als Ausfluss einer Vodka-beeinflussten Diskussion, in der es um die Frage ging: Was sind wir eigentlich und wie sollten wir den Laden nennen? Sind wir ein Restaurant, ein Café, eine Cocktail-Lounge, ein Biergarten, eine DJ-Party Location, ein Club für Livemusik, ...? Da alles zutraf - was schwer zu vermitteln schien - rief schließlich jemand: "Mann, was für ein Zirkus!!"



nach oben
sp1