Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, hier eine Auswahl

1

Veranstaltungsarchiv


sp1

Mittwoch 28 Juni 2017


2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

springe zu: Silvester 2012 » 2013 Mo. 31.12.12 Party Silvester 2012 » 2013
springe zu: Smells like 90s Sa. 22.12.12 Party Smells like 90s
springe zu: DEAD GUITARS Sa. 15.12.12 Konzert DEAD GUITARS
springe zu: CLAUS Markt Sa. 08.12.12 und Sonntag, 09.12.2012 CLAUS Markt
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 08.12.12 Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 06.12.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: TONSPUREN Fr. 30.11.12 Party TONSPUREN
springe zu: Third Generation Sa. 17.11.12 Konzert Third Generation
springe zu: ROHÖL + Rose Club Fr. 16.11.12 Doppelkonzert ROHÖL + Rose Club
springe zu: YES WE JAM Do. 15.11.12 Impro-Konzert YES WE JAM
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 10.11.12 Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: PLEXIPHONES Fr. 09.11.12 Konzert PLEXIPHONES
springe zu: Go Music Sa. 03.11.12 Konzert Go Music
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 01.11.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Reeperbahn Party Mi. 31.10.12 Party Reeperbahn Party
springe zu: Cowboys On Dope Sa. 27.10.12 Konzert Cowboys On Dope
springe zu: Peter Beeker & Ongenode Gaste (NL) Sa. 20.10.12 Konzert Peter Beeker & Ongenode Gaste (NL)
springe zu: YES WE JAM Do. 18.10.12 Impro-Konzert YES WE JAM
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 13.10.12 Konzert + Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: GRENZENLOS + Barn In Haze Fr. 12.10.12 Doppelkonzert GRENZENLOS + Barn In Haze
springe zu: Do. 11.10.12 Doppelkonzert "Feinstes Fleisch" + "Jet Lag"
springe zu: Grosskopf - Heilhecker - Körfer - Sehrbrock Fr. 05.10.12 Konzert Grosskopf - Heilhecker - Körfer - Sehrbrock
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 04.10.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Sa. 29.09.12 Konzert, Tanzshows, Capoeira "Festa Ritmo Brasil"
springe zu: Schluff Jull Fr. 28.09.12 Konzert Schluff Jull
springe zu: YES WE JAM Do. 20.09.12 Impro-Konzert YES WE JAM
springe zu: TONSPUREN Fr. 14.09.12 Party TONSPUREN
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 08.09.12 Konzert + Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 06.09.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Go Music Sa. 01.09.12 Konzert Go Music
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 02.08.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Go Music - SommerSpecial Sa. 21.07.12 Konzert Go Music - SommerSpecial
springe zu: HORST meets Hejo´s Kultpalast Sa. 14.07.12 HORST After Show Party HORST meets Hejo´s Kultpalast
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 05.07.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: GRETA  - Markt, am Schillerplatz So. 01.07.12 aus dem Häuschen GRETA - Markt, am Schillerplatz
springe zu: nachtaktiv Mönchengladbach Sa. 16.06.12 fünf Live Acts nachtaktiv Mönchengladbach
springe zu: TONSPUREN Fr. 15.06.12 Party TONSPUREN
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 09.06.12 Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 07.06.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Go Music Sa. 02.06.12 Konzert Go Music
springe zu: POLLY & The Legendary Lost Mojados Fr. 01.06.12 Doppelkonzert POLLY & The Legendary Lost Mojados
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 12.05.12 Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: Lehmann Sa. 05.05.12 Konzert Lehmann
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 03.05.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Reeperbahn Party Mo. 30.04.12 Party Reeperbahn Party
springe zu: Blug plays HENDRIX Fr. 27.04.12 Tournee-Konzert Blug plays HENDRIX
springe zu: Go Music Sa. 21.04.12 Konzert Go Music
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 14.04.12 Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 05.04.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Red Hot Cancers  & Hometown Skiffle Group Sa. 24.03.12 Doppelkonzert Red Hot Cancers
& Hometown Skiffle Group
springe zu: „Rhythm & Blues Attack” & Special Guests von und mit René Pütz Sa. 17.03.12 Konzert „Rhythm & Blues Attack”
& Special Guests von und mit René Pütz
springe zu: TONSPUREN Fr. 16.03.12 Party TONSPUREN
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 10.03.12 Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: Peter Beeker & Ongenode Gaste Sa. 03.03.12 Konzert Peter Beeker & Ongenode Gaste
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 01.03.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Pin Ball Mo. 20.02.12 Konzert Pin Ball
springe zu: Pin Ball Sa. 18.02.12 Konzert Pin Ball
springe zu: Eight Wheel Drive Fr. 17.02.12 Konzert Eight Wheel Drive
springe zu: geschlossene Gesellschaft Do. 16.02.12 geschlossen geschlossene Gesellschaft
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 11.02.12 Konzert + Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: The Chapters Fr. 10.02.12 Konzert The Chapters
springe zu: »Crazy« Chris Kramer & Band Sa. 04.02.12 Konzert »Crazy« Chris Kramer & Band
springe zu: Fastfoot Fr. 03.02.12 Konzert Fastfoot
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 02.02.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Stanley Beamish Blues Band Sa. 21.01.12 Konzert Stanley Beamish Blues Band
springe zu: Hejo´s Kultpalast Sa. 14.01.12 Party Hejo´s Kultpalast
springe zu: Futschikato Jazz Session Do. 05.01.12 freie Jazz Session Futschikato Jazz Session
springe zu: Ruhetage So. 01.01.12 und am 02.01.2012 Ruhetage

Montag 31 Dezember 2012

Party


Silvester 2012 » 2013


... Jahreswechsel ...


Bild

Silvesterparty im MESSAJERO

Achtung:

Ohne Ticket keine Einlassgarantie an der Abendkasse möglich. Daher lieber rasch eines der vergünstigten Vorverkaufs-Tickets holen! Für


Last Minute Ticketanfragen: Tel. MG-4988719

jeweils ab ca. 13 Uhr erreichbar.


Jahreswechsel ...

Zum alten Preis ins neue Jahr, mit unserem umfangreichen Silvester-ALL-INCLUSIVE-PAKET, genau wie in den Vorjahren.
Mit DJ Rokka, der all night long für strikt tanzbare Musik sorgt...

Der Verzehr aller Biersorten, aller Softdrinks und Sekt ist enthalten.

Und: Enthalten ist ebenfalls unser reichhaltiges, vorwiegend mediterranes Silvester-Buffet - solange der Vorrat durch die lange Nacht hindurch reicht.

Kein "Deckelchaos", kein Kleingeldgeklimper, keine langen Kassenopern! So können unsere Gäste sich auf´s gemeinsame Feiern konzentrieren.

Hierzu empfehlen wir Euch DRINGEND, zeitig unseren Vorverkauf zu nutzen, nicht nur wegen des günstigeren Preises, sondern auch weil der verbleibende Einlass an der Abendkasse streng limitiert sein wird.

Vvk-Tickets sind während der regulären Öffnungszeiten vor Ort im MESSAJERO erhältlich - keine "Reservierungen", kein "Zurücklegen".

Bitte denkt auch daran:

Lasst bitte dicke Mäntel und Jacken zu Hause oder im Kofferraum des Autos! Wir haben keine Garderobe.

Im Restaurant: Keine festen "Platzkarten"! Die Tische werden immer wieder frei und neu besetzt.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 22 Dezember 2012

Party


Smells like 90s


Bild

Smells like 90s ...

Am Samstag, den 22.12.2012 rocken die DJs Hejo Siemes und Markus Ludwig erstmals gemeinsam das Mönchengladbacher Messajero.

Musikalisch dreht sich an diesem Abend alles um Ohrwürmer des Grunge, Rock, Alternative-Rock, Britpop und Pop-Punks sowie andere Hits der neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Die musikalische Zeitreise beginnt um 22 Uhr.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 15 Dezember 2012

Konzert


DEAD GUITARS


... mit neuen Songs ...


The DEAD GUITARS one and only home town show in 2012 ...

DEAD GUITARS 2012




send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 08 Dezember 2012

und Sonntag, 09.12.2012


CLAUS Markt


... wir sind wieder für Euch dabei ...


Bild

... 70 Aussteller präsentieren auf 1300 m² im Königskarree in Mönchengladbach-Pesch Einzigartiges vom Fußkissen, über Gürtel mit integriertem Flaschenöffner, bis hin zum nachhaltigen Möbelstück aus Holzresten. Wer es weniger skurril aber nicht minder originell mag schlendert weiter zu Ständen mit liebevoll genähten Taschen, Siebdruck-Shirts und den vielen anderen tollen Dingen, die sich gar nicht alle aufzählen lassen.

Claus hat in diesem Jahr 300 m² mehr Platz, weshalb es möglich sein wird nicht nur vor, sondern auch innerhalb der alten Gemäuer kulinarische Leckerbissen anzubieten. Auch Sitzmöglichkeiten, um eine kurze Pause einzulegen und alte oder neue Freunde zu treffen, sind vorhanden. Für die ganz jungen Claus-Besucher gibt es viel Neues zu entdecken: Neben Bastelworkshops und der wundervollen Zuckerwattemaschine ist auch eine Party aus dem Koffer mit von der Partie ...


Arrow Links zum Event:

siehe hierzu www.mein-claus.de

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 08 Dezember 2012

Party


Hejo´s Kultpalast


Rock, Alternative, Britpop, Crossover, 60s


Bild

Der "Kultpalast". Die Party! Mit DJ hejo.






send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 06 Dezember 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 30 November 2012

Party


TONSPUREN


neues Partyformat im Messajero


Bild

"TONSPUREN"
Party-Serie im Messajero
vierteljährlich, an den Freitagen 16. März, 15. Juni, 14. September und 30. November im Jahr 2012

von und mit Dj.rokka ("Rolle")

Naturgemäß richten sich die meisten gastronomischen und veranstalterischen Angebote nach einer jungen Klientel, die praktisch jedes Wochenende nächtelang ausgeht. Für diejenigen, auf die dies nicht mehr so zutrifft, finden sich Angebote der Sparte "Ü...", die teilweise wiederum Züge von klischeehafter Abfertigung tragen. Wohin also, wenn man oder frau schon ein paar Lebensjahrzehnte vorzuweisen hat, sich nicht in der Musikauswahl junger Läden wieder findet, und sich bei "Ü"-Veranstaltungen über einen Kamm falscher soziologischer Mutmaßungen geschert fühlt? Wenn es vor allem um gute Musik geht und nicht um eine vorprogrammierte Abfolge von vorhersehbaren Oldies?

TONSPUREN ziehen sich durch unser ganzes Leben und haben tiefe Eindrücke in uns hinterlassen. Sie sind wie akustische Meilensteine selbst erlebter Zeitgeschichte. TONSPUREN enden aber nicht in einem bestimmten Lebensalter oder Kalenderjahr, sondern gehen immer weiter. Sie führen ebenso in die Vergangenheit, wie in die Zukunft. Sie sind die roten Fäden unserer Biographien. Und wir teilen sie nicht nur mit der eigenen Generation. Auf TONSPUREN kann man mit oder ohne "Ü" alten Pfaden folgen oder neue Wege gehen. Oder besser gesagt: Man kann sie tanzen!

Friedrich Nietzsche: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

Victor Hugo: Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Gustav Mahler: Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

Frank Zappa: Information ist nicht Wissen, Wissen ist nicht Weisheit, Weisheit ist nicht Wahrheit, Wahrheit ist nicht Schönheit, Schönheit ist nicht Liebe, Liebe ist nicht Musik, Musik ist das Beste.

Dj.rokka (Rolle, siehe Bild)) ist seit Jahren ein gefragter Party-DJ. Er hat in der Vergangenheit in vielen Gladbacher Locations (Cafe Kuba, Mezcalito, Graefen & König, Herr Rossi, Goldwasser, Brennpunkt) das Publikum zum Tanzen animiert.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 17 November 2012

Konzert


Third Generation


Drei Generationen in einer Band - Blues, Rock, Oldies der 60er bis 90er


Bild

Die Band Third Generation spielt Songs aus vier Jahrzehnten Rock– und Popgeschichte mit dem Anspruch, unvergessene Stücke neu und frisch aufleben zu lassen.

Dabei sind nicht alle Musiker des Sextetts Zeitzeugen der Ersterscheinungstermine aller Stücke ihres Repertoirs:

Der Name "Third Generation" verbirgt in sich auch den Umstand und den besonderen Reiz, dass das Altersspektrum des Sextetts beinah vom Großvater bis zum Enkel reicht. Dabei beschränkt sich ihr Verwandtschaftsgrad jedoch auf das rein Musikalische.

Sowohl elektrisch verstärkt, als auch in "unplugged" Bearbeitungen mit akustischen Gitarren, Kontrabass und verschiedenen Percussion Instrumenten, mal ganz nah am Original, mal mit jungen Einflüssen und Stilelementen garniert, präsentiert die Band aus dem Raum Erkelenz / Heinsberg dem Publikum ein ausgereiftes Klangerlebnis und begeistert bei einer beachtlichen Anzahl von jährlichen, lokalen und regionalen Auftritten immer wieder auf´s Neue durch ihren Spaß an der Musik.
Third Generation


Arrow Links zum Event:

zur Band-Homepage mit Hörproben

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 16 November 2012

Doppelkonzert


ROHÖL + Rose Club


Zwei Bands mit vielen Protagonisten der New Wave/Punk-Ära am linken Niederrhein... damals vs. heute.


Bild

100 % Partyfeeling versprach in den späten Siebzigern und bis 1988 ein Konzert der legendären niederheinischen Rockband Rohoel.

Mit einem Stilmix aus straightem Rock, New Wave, Punk und Reggae, zu dem deutsche und englische Texte mit Tiefgang vorgetragen wurden, verstanden es die aus diversen musikalischen Genres (Rock, Reggae, Jazz) stammenden Musiker, mit tanzbaren Rhythmen und hoher darstellerischer Kreativität, stets den berühmten "Funken überspringen" zu lassen.

Die Band spiegelte auf einzigartige Weise die Wut, die musikalische Aufbruchstimmung und die explodierende Lebensfreude ihrer Zeit.

Nach fast fünfundzwanzig Jahren trafen sich drei der Protagonisten von damals, Mecki Türk, Wischi Becher und Holger Seeling wieder und stellten beim Abhören der alten Rohoelbänder fest, dass die Songs von damals mit ihrem 80er Charme auch heute noch frisch und aufregend klingen. "Musik für Kopf und Beine, und alles, was dazwischen liegt", wie der Sound von Rohoel schon damals beschrieben wurde. Auf jeden Fall ist sich bewegen und schwitzen obligatorisch, denn stillstehen wird dabei wohl nicht mal der größte Stoiker.

Der Rose Club formierte sich 1992 in Mönchengladbach aus den Resten diverser Punk-Bands der Mönchengladbacher Szene. Die Band konnte von Beginn an die Herkunft aus ihren Ursprüngen nicht verschleiern und immer noch finden sich Spuren des Punk-Rock in der aktuellen Musik. Im Laufe der Zeit wandelte sich jedoch das Bild von der am britischen Zeitgeist orientierten Rock-Musik zu einer eindeutig auf heimatlichem Boden stehenden Band, in deren ausschliesslich deutschen Songs auch ruhigere, psychedelische Klänge Platz finden.

Jack Kremers singt zu den tiefen Gitarren und Reimund Neikes bestechender Rhythmusarbeit lyrische Texte von Liebe, Tod, Trennung, Organraub und den Folgen des Kindesmissbrauchs. Die kraftvolle Gitarrenarbeit von Klaus Adam und Dieter Requadt bilden das klangliche Fundament der Band vom linken Niederrhein, für die Freundschaft und Musik mehr zählen als Ruhm und Geld. Andreas Hülsen wechselte erst kürzlich von den Drums an den viersaitigen Tieftöner.

Neben aktuellen Themen spiegeln sich in der aktuellen Musik auch die Brüche im Leben einiger Club-Members wieder und so kommt die Band nun nach arbeitsintensiven Jahren mit neuen Songs aus dem Dunkel des Proberaumes ans Tageslicht.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 15 November 2012

Impro-Konzert


YES WE JAM


Improvisationskonzert von und mit René Pütz et allii


Yes We Jam
Vier Vollblutmusiker betreten am Donnerstag, 15. November 2012 im Mönchengladbacher Live-Club „Messajero” die Bühne um ein improvisiertes Konzert zu spielen. Der Reiz an dieser speziellen Art, gemeinsam zu musizieren, liegt darin, im Vorfeld nichts abzusprechen oder gar zu proben, die Musik völlig frei entstehen zulassen und ganz spontan auf einander zu reagieren.
Dabei entstehen äußerst spannende Momente, in denen die musikalischen Vorlieben und die instrumentalen Fähigkeiten jedes Akteurs voll ausgeschöpft werden. So kann sich die Musik bei allen Stilen und Genres bedienen und die unterschiedlichsten Dynamikstufen erreichen.
Die meisten Passagen werden instrumental sein, jedoch werden auch Vocal-Elemente eingebaut.
Der Großteil des Programms wird frei-improvisierte Musik sein, vereinzelt können auch bestehende Songs spontan eingebaut, oder „durch den Wolf gedreht” werden. Hierbei geht es nie um das genaue Nachspielen von Werken, sondern stets um eine eigene, individuelle und einzigartige Interpretation.
Von Jazz, Soul, Pop, Blues, Rock, Latin, Funk bis Reggea ist alles möglich.
Die langjährige Erfahrung der vier Profimusiker im Bereich der Jazzmusik machen dieses Event zu einem spannenden Erlebnis. Spielfreude, Spontanität und Interaktion stehen an erster Stelle.
Ein absoluten Pflichttermin für alle Live-Musik-Liebhaber!!



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 10 November 2012

Party


Hejo´s Kultpalast


Rock, Alternative, Britpop, Crossover, 60s


Bild

Der "Kultpalast". Die Party! Mit DJ hejo.






send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 09 November 2012

Konzert


PLEXIPHONES


... mit neuen Songs ... + very special guest !


Bild

Die beim Londoner Indie Label "Big Sky Song" unter Vertrag stehende Band wagt am Freitag, 9.11.2012, im Messajero ein kleines Experiment:

Mitten in den Aufnahmen zu ihrem 2. Long Player zieht es die Plexis auf die "geilste Club-Bühne der Stadt", ins Messajero. Nicht um einem möglichen Studiokoller vorzubeugen, sondern um die neuen Songs live vor Leuten zu testen. "Im Messajero gibt es die meiste Tuchfühlung mit unserem Publikum. Unsere Musik kommt hier direkter und unverfälschter rüber als auf jeder anderen Bühne", beschreibt Sänger Wolfgang Kemmerling das besondere Flair des Szene-Clubs an der Sophienstraße. Klar, dürfen an diesem Freitagabend auf der Setlist Songs wie Hideaway, Let it Roll oder Lady nicht fehlen und doch stehen die neuen Stücke im Fokus. Mit auf der Bühne Produzent und Bassist Kurt Schmidt sowie Drummer Rüdiger Tiedemann, die dem rhythmischen Look & Feel des 2. PLEXIPHONES Studio-Albums spürbar ihren markanten Stempel aufdrücken. Noch tanzbarer, noch erdiger klingen die neuen Tracks. Vor allem rhythmisch sind sie markanter als auf ihrem Debüt "News from the Colonies". Unverwechselbar hymnisch und in elegisches Pathos gewälzt wirken die Melodie- und Spannungsbögen der neuen Songs wieder typisch PLEXIPHONES! Für Gitarrist Christoph Brandenburg, Keyboarder Michael von Hehl, Percussionist Frank Mevissen und Sänger Wolfgang Kemmerling bedeutet das schon fast traditionelle November-Konzert im Messajero eine willkommene Abwechslung von der Studioarbeit und den Höhepunkt ihrer diesjährigen Live-Aktivitäten. Denn die PLEXIPHONES haben sich wegen der intensiven Proben- und Studioarbeit 2012 ziemlich rar gemacht. Während die Recordings für den Nachfolger von "News from the colonies" auf Hochtouren laufen, gilt der Gig in der erklärten Lieblings-Location der Band am Freitag, den 9. November 2012, als ultimativer Test für "The final Choice" der Songs, die es letztendlich auf die neue PLEXIPHONES CD schaffen werden.





send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 03 November 2012

Konzert


Go Music


Details folgen ....


Bild

Angekündigt ist u.a. Mel Gaynor (UK / Simple Minds) an den Drums + Vocals. Die Sängerin steht derzeit für Mönchengladbach leider noch nicht fest.

GoMusic



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 01 November 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Mittwoch 31 Oktober 2012

Party


Reeperbahn Party


Dress-Code-Party mit Burlesque- & Show-Elementen.


Bild

Reeperbahn goes Halloween, incl. Burlesqueshow.

Ein spezielles Halloween-Motto hält erneut Einzug in den Zirkus Messajero:
Ein weiteres Mal verwandelt sich das Messajero in einen Ort der Sünde und des Schreckens. Aus den Schatten der Finsternis treten Kreaturen der Nacht und der Sünde. Gewagte oder elegante Kleidung, Burlesque, Fetisch, gepaart mit dem gewissen Touch Horror oder ein klassisches Halloween-Outfit...

Einlass wird nur denjenigen gewährt, die sich kleiden wie es das Motto verlangt.

Wie auf der Reeperbahn üblich, erwarten die Besucher wieder erotische Highlights und verruchte Attraktionen! Für die passende Musik sorgen die Kiez-DJs James Braun und Hejo.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 27 Oktober 2012

Konzert


Cowboys On Dope


... alle Jahre wieder ...


Bild


Die Messajeros freuen sich, ihr stetes Techtelmechtel mit den "Kuhjungen auf Droge" weiter fortzusetzen, das schon im November 2005 mit einem legendären Schneechaos-Stromausfall-Kerzenlicht-Konzert begann.

Cowboys On Dope - drei Männer, zwei Gitarren und ein Gitarrenkoffer.

Sänger und Frontmann Peter Sarach, Drummer Wolly Düse und Gitarrist Thorsten Dohle machen aus jedem Abend eine Party – und das an jedem erdenklichen Ort.
In eigenwilliger Manier tragen die Cowboys On Dope Eigenkompositionen und erlesene Cover-Versionen vor. Peter Sarachs Stimme ist wie geschaffen dafür, die Songs von Neil Young, Velvet Underground, Johnny Cash oder den Supersuckers zu interpretieren.

Der gekonnte Harmoniegesang der drei Cowboys und Thorsten Dohles innovatives und spontanes Gitarrenspiel, machen eine Cowboys On Dope - Show zu einem Live-Erlebnis der besonderen Art. Ob das ganze dann in einem Wohnzimmer, einer Bar oder im Club Ihres Vertrauens stattfindet, spielt| keine Rolle:

Die Cowboys On Dope gehen überall rein. Grund dafür ist die einzigartige Instrumentierung: Der Gitarren-Koffer ersetzt ein aufwendiges Drum-Set und die Verstärker erinnern nicht an altfränkische Wohnzimmerschrankwände, sondern kommen eher in der Größe eines Schuhkartons daher.

Cowboys On Dope, Okt. 2007 im MESSAGE

Cowboys On Dope gründete sich aus dem Kern der Band Rausch, die durch ihre Erfolge auf 7 Majoralben Rockgeschichte geschrieben haben und mit Bands wie Nirvana, Soundgarden, Faith No More, B-52s u.v.a. auftraten. Als Rausch dann 1996 beim SXSW-Musikfestival in Austin/Texas auftrat, sich dort von texanischer Musik inspirieren ließ und diverse Saloons unsicher machte, war die Geburt von Cowboys On Dope beschlossene Sache. So touren sie inzwischen bereits seit Jahren erfolgreich in Clubs und auf Festivals, u.a. mit Eels, Keziah Jones, Tito & Tarantula oder den Scorpions, und haben dadurch die Coolness, überall eine einzigartige Atmosphäre zwischen Lagerfeuer und Rockgarage zu verbreiten.

... aus Oktober 2007 im MESSAGE

Auf Grund der riesigen Nachfrage haben Cowboys On Dope 2003 dem Wunsch ihrer Fangemeinde nachgegeben und das erste Studio-Album "High Noon" produziert. Die Erstauflage war rasch vergriffen. Im September 2004 wurde "High Noon" dann im Vertrieb der Sony Music bei "Pirate Records" neu veröffentlicht, so wurden Cowboys On Dope endlich einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.
Die neverending C.O.D. – Tour geht unterdessen weiter.


Arrow Links zum Event:

Myspace-Profil mit Hörproben
Band-Homepage

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 20 Oktober 2012

Konzert


Peter Beeker & Ongenode Gaste (NL)


Bild

Im vergangenen März spielten sie erstmals überhaupt in Deutschland, im MESSAJERO in Mönchengladbach.

Das relativ überschaubare, aber um so fachkundigere Publikum (es war eine Art Versammlung der örtlichen "Musikerpolizei"), war an jenem Abend höchst begeistert und spendete Beifall, wie von einer dreifachen Fan- und Zuschauerzahl.

Da versprach das MESSAJERO: "Ihr kamt als Ongenode Gaste, aber geht als Freunde. Und diesen Herbst sehen wir uns genau hier wieder, mit doppelt soviel Publikum."
damals in der RP ...
Pressestimmen:
“Glühende Lieder wofür viele Kollegen einen Mord begangen würden.”
-Heaven (Musikzeitschrift)

Besserer Rock aus den Niederlanden finden Sie nicht in dieser Zeit.
-Dagblad de Limburger (Zeitung)

“Eines der feinsten Singer-Songwriter aus den Niederlanden; eine wahrhaft ausgezeichnete Schallplatte.”
- www.altcountry.be (Belgischer website)

“Gitarre die laut durch eure Seele schneidet”
– Music Maker (Fachzeitschrift für Musikanten)

“Es ist klar, dass die Begeisterung des Peter Beeker und seine "neue Gäste" noch nicht gestillt ist.”
– Newfolksounds (Musikzeitschrift)

“Der beste Act des Abends war ohne Zweifel Peter Beeker & Ongenode Gaste, eine echte Rock-Gruppe, die durch das energische Hammondorgel und die sehr starke Gitarre-solos, manchmal erinnert an Springsteens E Street Band.”
- De Standaard (Belgischer Zeitung)

“Hier hört man Musiker die wissen was sie tun. Es macht nichts aus, das die Songs im Limburger Dialekt gesungen werden. Es dreht sich um das, was erzählt wird. Die Songs beschäftigen die gleichen, universellen, Themen als in jeder anderen Sprache.”
– Fons Daamen ( Moulin Blues Ospel
– Programmleiter Blues Festival Niederlande )


Arrow Links zum Event:

Band-Homepage

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 18 Oktober 2012

Impro-Konzert


YES WE JAM


Improvisationskonzert


Bild

Besetzung:
René Pütz – bass / voc
Andy Pilger – drums
Johannes Seidemann - sax
Jürgen Dahmen - rhodes

Vier Vollblutmusiker betreten am Donnerstag, 18. Oktober 2012 im Mönchengladbacher Live-Club „Messajero” die Bühne um ein improvisiertes Konzert zu spielen. Der Reiz an dieser speziellen Art, gemeinsam zu musizieren, liegt darin, im Vorfeld nichts abzusprechen oder gar zu proben, die Musik völlig frei entstehen zulassen und ganz spontan auf einander zu reagieren.
Dabei entstehen äußerst spannende Momente, in denen die musikalischen Vorlieben und die instrumentalen Fähigkeiten jedes Akteurs voll ausgeschöpft werden. So kann sich die Musik bei allen Stilen und Genres bedienen und die unterschiedlichsten Dynamikstufen erreichen.
Die meisten Passagen werden instrumental sein, jedoch werden auch Vocal-Elemente eingebaut.
Der Großteil des Programms wird frei-improvisierte Musik sein, vereinzelt können auch bestehende Songs spontan eingebaut, oder „durch den Wolf gedreht” werden. Hierbei geht es nie um das genaue Nachspielen von Werken, sondern stets um eine eigene, individuelle und einzigartige Interpretation.
Von Jazz, Soul, Pop, Blues, Rock, Latin, Funk bis Reggea ist alles möglich.
Die langjährige Erfahrung der vier Profimusiker im Bereich der Jazzmusik machen dieses Event zu einem spannenden Erlebnis. Spielfreude, Spontanität und Interaktion stehen an erster Stelle.
Ein absoluten Pflichttermin für alle Live-Musik-Liebhaber!!



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 13 Oktober 2012

Konzert + Party


Hejo´s Kultpalast


feat. "Sophie" und "Lizusha" ... in concert


Bild

Die 15 jährige Sophie begann mit 11 Jahren eigene Songs zu schreiben. Im Juni 2012 gewann sie mit ihren gefühlvollen, dynamischen Songs und filigranen Gitarrenspiel das Finale des Songwriter-Slam Mönchengladbach. Dort wurde sie von den Machern von MG Kitchen TV entdeckt. Im Juli begeisterte sie beim Horst-Festival ein großes Publikum. Momentan arbeitet sie an ihrem ersten Album.

Lizusha aus Aachen spielt erst seit 2010 Gitarre und begann sofort damit eigene Songs zu schreiben. Seit dem nahm sie an einigen Songwriter-Wettbewerben teil und spielte bereits zahlreiche Konzerte. Beim Songwriter-Slam in Mönchengladbach begeisterte sie mit intelligenten und witzigen Texten und gewann den 2. Platz. An diesem Abend vereinbarten Sophie und Lizusha ein gemeinsames Konzert in Mönchengladbach.



Arrow Links zum Event:

Sophie
Lizusha

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 12 Oktober 2012

Doppelkonzert


GRENZENLOS + Barn In Haze


CD-Releaseshow der Band GRENZENLOS


Bild

Von 2005 bis 2011 war die Band "GRENZENLOS" bereits als "Megamania" bekannt und auf den Bühnen in und um Mönchengladbach zu sehen. Mittlerweile blicken die Anfang 20 jährigen Musiker auf eine intensive Bandgeschichte zurück und wollen diese noch weiterschreiben. Mit ihrem Debütalbum "Hals über Kopf", das im Sommer 2012 fertig wurde und im Oktober in den Vertrieb geht, kam auch die Entscheidung zum neuen Bandnamen. Mit der ersten Platte in der Hand geht es nun wieder raus aus dem Studio und rauf auf die Bühne...
Energiegeladene Rockmusik trifft auf gefühlvolle Melodien. Grenzenlos - Deutschrock/pop aus Mönchengladbach.

Gegrüdnet wurde die Band "BARN IN HAZE" im August 2010 von Chritian Lenzen und Frederik Büschges. Die Vervollständigung des Quartetts folgte durch Dominik Knorr an der Gitarre und Dominik Duda am Bass. Seit Anbeginn präsentiern die Jungs ihr Programm auf den Bühnen NRWs sowohl in elektrischer als auch akustischer Version. Grenzenlos


Arrow Links zum Event:

Grenzenlos
Barn In Haze

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 11 Oktober 2012

Doppelkonzert


"Feinstes Fleisch" + "Jet Lag"


eine Veranstaltung des AStA Keller (on Tour) - asta.hsnr


Bild

Der AStA Keller aus Krefeld macht sich mobil. Da viele Studierende aus Mönchengladbach eher nicht nach Krefeld kommen, was an der eher ungünstigen Zugverbindung liegt, machen wir es doch einfach mal umgekehrt. Das Pilotprojekt von Gladbach.info und dem AStA heißt: AStA KELLER on TOUR! Um den Studis in Mönchengladbach auch Kultur unter der Woche anzubieten, kredenzen wir euch ein kleines Konzert im Messajero. Mit im Gepäck haben wir zwei klasse Bands: JETLAG und FEINSTES FLEISCH. Freut euch auf einen tollen Indierock Abend. Studis profitieren von ihrem Studiausweis und erhalten einen vergünstigten Eintritt.

AStA KELLER on TOUR ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen Gladbach.info und dem AStA der Hochschule Niederrhein. Folgt dieser Veranstaltung über die untenstehenden Links:


Arrow Links zum Event:

www.facebook.com/astahsnr
http://asta.hs-niederrhein.de
www.facebook.com/jetlagtheband
www.facebook.com/feinstesfleisch
www.gladbach.info

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 05 Oktober 2012

Konzert


Grosskopf - Heilhecker - Körfer - Sehrbrock


a BELGIUM project


a BELGIUM project 2012 Nachdem erfolgreichen "Belgium feat. Harald Grosskopf" Konzert vom letzten Jahr gibt es nun eine Weiterentwicklung des Projektes. Georg Sehrbrock und Peter Körfer von Belgium treffen auf Harald Grosskopf und den Gitarristen Axel Heilhecker. Letztere arbeiten bereits seit Jahren in verschiedenen Groove- und Electronicprojekten zusammen. Für die Vita von Harald und Axel muss man sich schon Zeit nehmen... Wallenstein, Klaus Schulze, Ashra, 17Hippies, Sunya Beat, Phonoroid, Food Band, Zerlett Band, Wolf Maahn, Grönemeyer, ... Die 4 Musiker performen Stücke von Belgium und Harald Grosskopf, ein Crossover der ganz besonderen Sorte. Abgerundet wird die Show wieder durch eine Videoperformance von Jörg Pispers.


Arrow Links zum Event:

www.haraldgrosskopf.de
www.axelheilhecker.com
www.staticmusic.de

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 04 Oktober 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 29 September 2012

Konzert, Tanzshows, Capoeira


"Festa Ritmo Brasil"


im Rahmen des "Festival Camaradagem"


Um ganz ehrlich zu sein, so genau wissen die MESSAJEROS auch noch nicht, was uns an diesem Abend so alles erwartet. Soviel dürfte jedoch feststehen: Es wird bestimmt ein Erlebnis voller Überraschungen und ein Fest für Augen und Ohren.

Die Ausrichter dieser ganz besonderen Party sind unsere Nachbarn von der Capoeira-Schule in der Sophienstraße 15, gleich neben dem MESSAJERO. Es werden hierzu viele Gäste und Künstler aus aller Welt erwartet - und Ihr natürlich, wenn Ihr Lust habt!

Brasilianische Party



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 28 September 2012

Konzert


Schluff Jull


Bild

Schluff Jull,
was für ein Name. Ein Bekenntnis zur Provinz und deren Langsamkeit. Ein Name für ein unzeitgemäßes Konzept, in dem man Dingen Zeit läßt zu wachsen. Aber vielleicht bleibt man nur so verschont von kurzlebigen Trends und kann auf diese Art seine wahren Interessen verwirklichen. In diesem Sinne existiert Schluff Jull nun schon seit dem Frühjahr 1985. Über 20 Jahre, in denen die Musiker von Schluff Jull im Grenzland zwischen Deutschland und den Niederlanden, am tiefsten Niederrhein, gemeinsam ihre Instrumente in der Band spielen und ihre Ideen und Gefühle in Musik umzusetzen lernten.

Alles begann mit einer Sechs-Mann-Band, allerdings mit einer für eine Rock‘n Roll Band ungewöhnlichen Instrumentierung. Von Anfang an hatte die Band einen Trompeter. Innerhalb eines Jahres gehörten zu Schluff Jull neun Musiker von denen heute noch sechs, ein Niederländer und fünf Deutsche, zusammenspielen.

In der Anfangszeit klang die Musik- laut "Ohrenzeugen"- wie die Kreuzung einer psychedelischen Garagenband mit einer kleinen Bläsersektion. Während Schluff Jull probte und so viele Konzerte wie möglich spielte, wuchsen die musikalischen Möglichkeiten der Band, und es entwickelte sich ein eigener Stil.

Die Musiker lernten aufeinander zu hören, sich gegenseitig Platz zu lassen, offen zu sein für die verschiedensten Ideen und dabei einen Song nie bis ins Letzte festzulegen. Nur so kann man wirklich lebendige Songs schreiben und spielen.

Bis heute ist Schluff Julls Musik eine Mischung aus Blues, Rock und Soul, die selbst Folk und Jazz Elemente enthält.

Heute hat die Band 10 Mitglieder, die klassische Rockbesetzung durch Perkussion und vier Bläser erweitert und einem seit Jahren festen Mann am Mischpult, der dafür sorgt, dass Schluff Jull auch wirklich wie Schluff Jull klingt.

Schluff Jull sind, trotz oder vielleicht gerade durch ihre Herkunft, eine Rock‘n Roll Band im uramerikanischen Sinne, in der Tradition von Bands wie The Band und den Grateful Dead.

In der Provinz gehen die Uhren anders. Wen wundert es da, daß eine Band 10 Jahre zusammenarbeitet, bis sie ihr erstes Album einspielt. 10 Jahre, in denen die Band zusammenwachsen konnte, menschlich und musikalisch.

KallaMan ließ sich Zeit. Statt ständig das Repertoire zu ändern, kamen immer mehr Songs hinzu. Mittlerweile spielt die Band neben wenigen Cover-Versionen von eher unbekanntem Material mehr als 60 eigene Songs. Dies ermöglicht Schluff Jull von Auftritt zu Auftritt verschiedene Sets zu spielen. So langweilt man weder das Publikum noch sich selbst. An Songs festhalten und sie manchmal über Jahre zu verändern, entspricht der festen Überzeugung der Band, dass Dinge nun einmal Zeit brauchen, um zu reifen.

Das erste Album der Band HEARTLINES wurde live eingespielt. Eine Chance, ein dreistündiges Konzert, direkt abgemischt, keine Overdubs. Eine verdammt kurze Zeit im Vergleich zu den meisten heutigen Produktionen, die Wochen oder gar Monate dauern, so mag es manchem erscheinen, aber Zeit spielt für Schluff Jull eine andere Rolle.
Auch das zweite Album der Band CIRCLIN` ROUND A SUN aus dem Jahre 1998 bestätigt dieses Konzept eindrucksvoll.

Wer wirklich lebendige Musik spielen will, spielt immer den Moment.
Vergangenheit und Zukunft sind bloße Fiktion.

Du bist nur mitten in einem Song!

Schluffis
Besetzung:

Michael Arndt - sound, bg vocals
Michael Becker - percussion
Karl-H. "Kalla" Bockholt - drums
Thomas Holtschoppen - keyboards, bg vocals
Olaf Kalemba - guitar, vocals
Jürgen Liebert - tenor sax
Georg "Schorsch" Rikken - trumpet, flugelhorn
Horst Schulz - sopran sax, alt sax
Detlef Jacobs - bass
Heinz Wiskozil - guitar, bg vocals


Arrow Links zum Event:

Homepage

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 20 September 2012

Impro-Konzert


YES WE JAM


Improvisationskonzert


Bild

Besetzung:
René Pütz – bass / voc
Andy Pilger – drums
Markus Türk – tromp
Jürgen Dahmen - rhodes

Vier Vollblutmusiker betreten am Donnerstag, 20. Sept 2012 im mönchengladbacher Live-Club „Messajero” die Bühne um ein improvisiertes Konzert zu spielen.
Der Reiz an dieser speziellen Art gemeinsam zu musizieren, liegt darin, im Vorfeld so wenig wie möglich oder evt. gar nichts abzusprechen oder gar zu proben, die Musik völlig frei entstehen zulassen und ganz spontan auf einander zu reagieren. Dabei entstehen äußerst spannende Momente in denen die musikalischen Vorlieben und die instrumentalen Fähigkeiten jedes Akteurs voll ausgeschöpft werden. So kann sich die Musik bei allen Stilen und Genres bedienen und die unterschiedlichsten Dynamikstufen erreichen.
Die meisten Passagen der Musik werden instrumental sein, jedoch werden auch Vocal-Elemente eingebaut. Der Großteil des Programms wird frei-improvisierte Musik sein, jedoch können auch vereinzelt bestehende Songs spontan eingebaut, oder „durch den Wolf gedreht” werden. Hierbei geht es nie um das genaue Nachspielen von Werken, sondern stets um eine eigene, individuelle und einzigartige Interpretation. Von Jazz, Soul, Pop, Blues, Rock, Latin, Funk bis Reggea ist alles möglich. Die langjährige Erfahrung der vier Profimusiker im Bereich der Jazzmusik, in Verbindung mit der unkonvenzionellen Art, ein Konzert zu geben, machen dieses Event zu einem spannenden Erlebnis und absoluten Pflichttermin für alle Live-Musik-Liebhaber!



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 14 September 2012

Party


TONSPUREN


neues Partyformat im Messajero


Bild

"TONSPUREN"
Party-Serie im Messajero
vierteljährlich, an den Freitagen 16. März, 15. Juni, 14. September und 30. November im Jahr 2012

von und mit Dj.rokka ("Rolle")

Naturgemäß richten sich die meisten gastronomischen und veranstalterischen Angebote nach einer jungen Klientel, die praktisch jedes Wochenende nächtelang ausgeht. Für diejenigen, auf die dies nicht mehr so zutrifft, finden sich Angebote der Sparte "Ü...", die teilweise wiederum Züge von klischeehafter Abfertigung tragen. Wohin also, wenn man oder frau schon ein paar Lebensjahrzehnte vorzuweisen hat, sich nicht in der Musikauswahl junger Läden wieder findet, und sich bei "Ü"-Veranstaltungen über einen Kamm falscher soziologischer Mutmaßungen geschert fühlt? Wenn es vor allem um gute Musik geht und nicht um eine vorprogrammierte Abfolge von vorhersehbaren Oldies?

TONSPUREN ziehen sich durch unser ganzes Leben und haben tiefe Eindrücke in uns hinterlassen. Sie sind wie akustische Meilensteine selbst erlebter Zeitgeschichte. TONSPUREN enden aber nicht in einem bestimmten Lebensalter oder Kalenderjahr, sondern gehen immer weiter. Sie führen ebenso in die Vergangenheit, wie in die Zukunft. Sie sind die roten Fäden unserer Biographien. Und wir teilen sie nicht nur mit der eigenen Generation. Auf TONSPUREN kann man mit oder ohne "Ü" alten Pfaden folgen oder neue Wege gehen. Oder besser gesagt: Man kann sie tanzen!

Friedrich Nietzsche: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

Victor Hugo: Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Gustav Mahler: Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

Frank Zappa: Information ist nicht Wissen, Wissen ist nicht Weisheit, Weisheit ist nicht Wahrheit, Wahrheit ist nicht Schönheit, Schönheit ist nicht Liebe, Liebe ist nicht Musik, Musik ist das Beste.

Dj.rokka (Rolle, siehe Bild)) ist seit Jahren ein gefragter Party-DJ. Er hat in der Vergangenheit in vielen Gladbacher Locations (Cafe Kuba, Mezcalito, Graefen & König, Herr Rossi, Goldwasser, Brennpunkt) das Publikum zum Tanzen animiert.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 08 September 2012

Konzert + Party


Hejo´s Kultpalast


Rock, Alternative, Britpop, Crossover, 60s


Bild

LORD OF GIANT zelebrieren an diesem Abend erdigen Stoner Rock mit starkem 70´s Rock-Einschlag und bestreiten zugleich ihr erstes Live-Konzert. Wer mit Kyuss, Black Sabbath, Fu Manchu und Konsorten etwas anfangen kann, sollte definitiv vorbeischauen! Zudem wird ihr frisch aufgenommenes Album erhältlich sein, gepresst auf feinstem Vinyl. Den Support macht das Garage Rock-Duo MARTHA RAT aus Aachen. Konzertbeginn um 21.00 Uhr, ab 23 Uhr Aftershowparty mit Hejo´s Kultpalast.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 06 September 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 01 September 2012

Konzert


Go Music


Jeden 2. Monat, jeweils am 1. Samstag


Bild

Für die erste GO MUSIC Tour nach der Sommerpause hat Martin Engelien eine internationale Star-Besetzung zusammengestellt.

Die amerikanische Sängerin und Songwriterin Amanda Somerville wird zum ersten Mal eine Go Music Tour bestreiten. Sie ist bestens bekannt für ihre Zusammenarbeit mit verschiedensten europäischen Metalbands. Die Schwerpunkte ihrer Solokarriere liegen auf Pop und Rock. Stilistisch sticht vor allem die Metaloper AINA hervor, für die sie das Konzept erstellte, alle GoMusic im September 2012 Texte schrieb und auch teilweise die Musik komponierte. Ihre Band Trillium veröffentlichte 2011 die erste Produktion. Einem großen Publikum ist Amanda als Sängerin der jährlichen ROCK MEETS CLASSIC Produktionen bekannt.

Ebenso zur Stammbesetzung der ROCK MEETS CLASSIC Produktionen gehört der Prinz der Schwermetaller, Alexander Beyrodt an der elektrischen Gitarre. In seiner über 20-jährigen Karriere hat Alex über eine Million Tonträger verkauft. Im Laufe dieser Zeit hat Alex über 1000 Shows in 25 Ländern gespielt. Als ehemaliger Gitarrist und Gründungsmitglied der Band Sinner spielte Alex mit dieser Formation von 1988 – 2001 13 Alben ein und war während dieser Zeit auf dem ganzen Erdball unterwegs. Mit seiner eigenen Band Silent Force veröffentlichte er Anfang 2007 das 4. Album. Da es dem Guitarslinger fast zu langweilig werden drohte, stieg er 2010 als Gitarrist bei Primal Fear ein und ist seit 2011 wieder Gitarrist bei Sinner.

Die musikalische Biographie des niederländischen Drummers Bernie Bovens hat eine Länge, dass sie für einige Minuten jedes Faxgerät blockiert, denn er hat in seinem Heimatland Holland, in Belgien, Österreich, der Schweiz und auch in Deutschland mit unzähligen Bands unterschiedlichste Musik gespielt. Sein Name steht besonders in Holland und Belgien seit vielen Jahren ganz oben in den Adressbüchern von Musikproduzenten und so ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der von ihm eingespielten CDs geradezu schwindelerregend hoch ist. Unter anderem spielte er zusammen mit Musikern wie Zucchero, Umberto Tozzi, Trijnte Oosterhuis, Marco Borsato, Lee Towers, Rene Froger oder Toots Thielemans.

Seit Mai 1996 veranstaltet der Bassist und Produzent Martin Engelien die GO MUSIC Konzerte als eine monatliche Konzertreihe mit beständigem Erfolg. Dieses Konzert-Konzept ist ein Garant für einen berauschenden Musikabend voller unvorherhörbarer Momente. Engelien stellt jeden Monat eine individuelle Band auf die Beine, deren Mitglieder zu den erlesensten Musikern der nationalen und internationalen Musikszene zählen. Fast 300 Musiker der unterschiedlichsten Art haben mittlerweile in diesen 16 Jahren GO MUSIC die Bühne(n) mit Martin Engelien geteilt. Bekannte Stücke aus den letzten 60 Jahren Musikgeschichte erleben durch die Hände der beteiligten Musiker eine eigene Interpretation. Der Zuschauer spürt sofort, dass diese explosiven Events voller Magie sind. Der Spirit und die Lebendigkeit dieser handgemachten Musik lassen sich nicht beschreiben, man muss einfach dabei sein und diese Events erleben. Eines ist auf jeden Fall immer garantiert: Es geht höllisch ab. Das konnte Martin Engelien mit seinen GO MUSIC Konzerten bisher in Europa, Asien und den USA unter Beweis stellen.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 02 August 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 21 Juli 2012

Konzert


Go Music - SommerSpecial


Das GoMusic - das SommerSpecial 2012 "MEDITERANA"


Bild

Bassist und Produzent Martin Engelien hat für die GO MUSIC Sommer Special Konzerte eine mediterrane Überraschung vorbereitet. Alle Daheimgebliebenen und nicht in Urlaub fahrenden Menschen oder schon wieder aus dem Urlaub zurückgekehrten Sonnenhungrige können sich die Sonne ins Herz holen. Unter dem Motto GO MUSICA MEDITERANA kommen 3 musikalische Gäste aus dem Mittelmeerraum nach Deutschland. Es werden allerdings nicht nur mediterrane Klänge dargeboten, sondern wie gewohnt auch die größten Hits der letzten 60 Jahre Pop und Rockmusik von Könnern ihres Handwerks unvorherhörbar interpretiert.
Sommerspecial Die sardische Ausnahmesängerin Ilenia Romano aus Sassari singt sich mit ihrer engelsgleichen Stimme in die Herzen der Zuhörer. Sie gilt nicht nur in ihrer Heimat als die "schönste Stimme Sardiniens". Martin Engelien hat sie bei seinem Aufenthalt im April dieses Jahres in Alghero – Sardinien gehört und sofort zur Go Music eingeladen.

Als diabolisches Pendant tritt der italienische Gitarrist und Sänger Sandro Giampietro in Erscheinung. Das deutsche Magazin METAL HAMMER titulierte ihn als "einen der besten Gitarristen". Neben seiner Tätigkeit als virtuoser Gitarrist, charismatischer Sänger und Bandleader der Melodic Rock Band Zillion ist Sandro einem Millionenpublikum als langjähriger Gitarrist der Helge Schneider Band ein Begriff.

Der griechische Schlagzeuger Athanasios Tsoukas rundet das Bild der mediterranen Gäste ab. Seit Jahren schon trommelt er für den Italo-Barden Albano Carrisi, ist weltweit mit dem afghanischen Sänger Farhad Darya wie auch mit Marcus Demls Errorhead auf anderen musikalischen Pfaden unterwegs.

Der Deutsch-kanadische Keyboarder und Sänger Bo Heart steht seit 30 Jahren auf den Bühnen dieser Welt. In Deutschland geboren, wanderten seine Eltern schon während seiner frühesten Kindheit nach Kanada aus. Dort lebte Bo bis Anfang der Neunziger und arbeitete als Pianist in verschiedensten Hotelbars, was ihm ein schier unerschöpfliches Repertoire an All Time Hits verschaffte.

Seit Mai 1996 veranstaltet Martin Engelien monatlich die origialen GO MUSIC Konzerte. Engelien stellt dafür jeden Monat eine individuelle Band auf die Beine, deren Mitglieder zu den erlesensten Musikern der nationalen und internationalen Musikszene zählen. Fast 300 Musiker der unterschiedlichsten Art haben mittlerweile die Bühne mit Martin Engelien geteilt. Die Namensliste dieser Musiker und ihrer Arbeitgeber liest sich dementsprechend wie ein Lexikon der Rock und Pop Musik. In den 1980er Jahren aus einer fixen Idee geboren, ist dieser musikalische Wanderzirkus der besonderen Art mittlerweile ein Garant für einen berauschenden Musikabend voller unvorherhörbarer Momente. Bekannte Hits aus den letzten 60 Jahren Musikgeschichte erleben durch die Hände der beteiligten Musiker eine eigene Interpretation. Der Zuschauer spürt sofort, dass diese explosiven Events voller Magie sind. Der Spirit und die Lebendigkeit dieser handgemachten Musik lassen sich nicht beschreiben, man muss einfach dabei sein und diese Events erleben. Eines ist auf jeden Fall immer garantiert: Es geht höllisch ab. Das konnte Martin Engelien mit seinen GO MUSIC Konzerten bisher in Europa, Asien und den USA unter Beweis stellen.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 14 Juli 2012

HORST After Show Party


HORST meets Hejo´s Kultpalast


Rock, Alternative, Britpop, Crossover, 60s


Bild

Der "Kultpalast". Die Party! Mit DJ hejo.






send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 05 Juli 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Sonntag 01 Juli 2012

aus dem Häuschen


GRETA - Markt, am Schillerplatz


Unser Stand versorgt Euch dort mit leckeren Tapas und Getränken


Bild

Greta – der Markt der schönen Dinge - die Vierte!

Am Sonntag, den 1. Juli zwischen 11 und 19 Uhr, feiert Greta, der Markt der schönen Dinge, seinen vierten Geburtstag. In den letzten Jahren ist die schöne Greta gewachsen. Sie ist aus der Altstadt auf den Eickener Schillerplatz gezogen. Dort ist sie sesshaft geworden – aber keineswegs gesetzt. Im Gegenteil.

Ca. 70 Aussteller haben sich zum vierten Greta Markt angekündigt. Entsprechend groß ist das Angebot für den geneigten Kreativ-Shopper: Vogelhäuschen aus alten Skateboards, CD-Regale aus alten Koffern, Uhren aus Beton und Bilder aus Tonband, dazu Platten, CDs, Bilder, Postkarten, Revolvertaschen und jede Menge textile Einzelstücke. Was hier über den Tisch geht, ist selten sinnvoll, meistens schön und immer besonders.

Das gilt auch für das diesjährige Rahmenprogramm: Verschiedene Stände sorgen für volle Mägen. DJs liefern dazu gepflegtes Audiofutter. Außerdem: Deutschlands kleinster Radiosender, Gladbachs erster Musiksampler und ein Reisebüro, das seine Urlauber an den Rand der Realität führt. Natürlich sollen nicht nur die Erwachsenen Spaß haben. Deshalb gibt es für den kreativen Nachwuchs wie immer ein durchgängiges Kinderprogramm. Mehr Infos unter: www.meine-greta.de


Arrow Links zum Event:

www.meine-greta.de

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 16 Juni 2012

fünf Live Acts


nachtaktiv Mönchengladbach


Präsentation des GALDBACH SAMPLERs im Messajero: Fünf Bands präsentieren stellvertretend ihre Songs.


Bild

Der „Gladbach Sampler”
27 Mönchengladbacher Bands auf einem Tonträger

In Sachen Fußball wird wohl jedem einleuchten, dass ein Team gerade bei Auswärtsspielen die besseren Chancen besitzt, je mehr moralische und aktive Unterstützung es in und aus seiner Heimatstadt erfährt.

Umgekehrt: Wie sollte eine Mannschaft je einen Blumentopf gewinnen können, die von der Mehrheit der lokalen Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt bleibt oder gar regelrecht ignoriert wird?

Das Selbe gilt für die zahlreichen Bands, die eine Großstadt hervorbringt: Die Wahrnehmung, Würdigung und der Fan-Support der heimatlichen Basis ist eine entscheidende Vorbedingung für viele überregionale und internationale Erfolgsgeschichten in der Rock- und Popmusik.

Das ist der Punkt, an dem der Gladbach-Sampler versucht anzusetzen und für wesentlich mehr Berichterstattung, Interesse und sehrwohl gerechtfertigten Stolz der Mönchengladbacher Bürger auf unsere kreative Musikszene zu werben. Eine Facette unseres kollektiven Selbstverständnisses, die gegenüber anderen Städten sehr unterentwickelt ist, trotz aller vorzuweisenden Qualitäten.

Gut zwei Jahrzehnte nach Erstellung einer Venylschallplatte mit einer Auswahl Gladbacher Bands erscheint nun endlich wieder ein solcher Tonträger: Der „Gladbach Sampler” mit 27 Eigengewächsen der aktuellen hiesigen Musikszene. Er soll dokumentieren, in welcher Liga viele unserer Mönchengladbacher Bands spielen und das (Selbst)Bewusstsein der Bürger hinsichtlich der Güte Mönchengladbacher Musikerzeugnisse heben.

Im Dezember vorigen Jahres rief das Internetportal www.gladbach.info als Initiator stadtweit alle Musiker auf, selbst komponierte Songs einzureichen, die dann durch eine Jury sowie Publikumsvotum ausgewählt wurden. Dem Aufruf waren fast 60 Acts, allesamt mit deutlichem Bezug zu unserer Stadt, nachgekommen, um sich für die 27 zu vergebenden Tracks zu bewerben.

Anlässlich der „nachtaktiv Mönchengladbach” am 16. Juni 2012 wird nun im „Messajero” die CD vorgestellt und zu erwerben sein. In der Zeit von 19:00 bis 1.00 Uhr geben dann stellvertretend für alle Beteiligten Musiker die Acts Hein+Klein, Susan is not her name, Bambi, The Bloom, und Rooster Burns einige ihrer Werke zum Besten.

Die CD kann ferner über www.gladbach.info erworben werden, sowie über die teilnehmenden Künstler und viele örtliche Einzelhändler. nachtaktiv flyer



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 15 Juni 2012

Party


TONSPUREN


neues Partyformat im Messajero


Bild

"TONSPUREN"
Party-Serie im Messajero
vierteljährlich, an den Freitagen 16. März, 15. Juni, 14. September und 30. November im Jahr 2012

von und mit Dj.rokka ("Rolle")

Naturgemäß richten sich die meisten gastronomischen und veranstalterischen Angebote nach einer jungen Klientel, die praktisch jedes Wochenende nächtelang ausgeht. Für diejenigen, auf die dies nicht mehr so zutrifft, finden sich Angebote der Sparte "Ü...", die teilweise wiederum Züge von klischeehafter Abfertigung tragen. Wohin also, wenn man oder frau schon ein paar Lebensjahrzehnte vorzuweisen hat, sich nicht in der Musikauswahl junger Läden wieder findet, und sich bei "Ü"-Veranstaltungen über einen Kamm falscher soziologischer Mutmaßungen geschert fühlt? Wenn es vor allem um gute Musik geht und nicht um eine vorprogrammierte Abfolge von vorhersehbaren Oldies?

TONSPUREN ziehen sich durch unser ganzes Leben und haben tiefe Eindrücke in uns hinterlassen. Sie sind wie akustische Meilensteine selbst erlebter Zeitgeschichte. TONSPUREN enden aber nicht in einem bestimmten Lebensalter oder Kalenderjahr, sondern gehen immer weiter. Sie führen ebenso in die Vergangenheit, wie in die Zukunft. Sie sind die roten Fäden unserer Biographien. Und wir teilen sie nicht nur mit der eigenen Generation. Auf TONSPUREN kann man mit oder ohne "Ü" alten Pfaden folgen oder neue Wege gehen. Oder besser gesagt: Man kann sie tanzen!

Friedrich Nietzsche: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

Victor Hugo: Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Gustav Mahler: Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

Frank Zappa: Information ist nicht Wissen, Wissen ist nicht Weisheit, Weisheit ist nicht Wahrheit, Wahrheit ist nicht Schönheit, Schönheit ist nicht Liebe, Liebe ist nicht Musik, Musik ist das Beste.

Dj.rokka (Rolle, siehe Bild)) ist seit Jahren ein gefragter Party-DJ. Er hat in der Vergangenheit in vielen Gladbacher Locations (Cafe Kuba, Mezcalito, Graefen & König, Herr Rossi, Goldwasser, Brennpunkt) das Publikum zum Tanzen animiert.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 09 Juni 2012

Party


Hejo´s Kultpalast


zuvor: EM-Spcial... Fuppes gucken im MESSAJERO


Bild

Rock, Alternative, Britpop, Crossover, 60s - Der "Kultpalast". Die Party! Mit DJ hejo.





send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 07 Juni 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 02 Juni 2012

Konzert


Go Music


... kurz vor der GoMusic-Sommerpause ...


Bild

Diesmal mit:
David Readman - voc
Dennis Hormes - git
Wolf Simon - drum

Der deutsche Bassist und Produzent Martin Engelien hat bis heute auf mehr als 100 internationalen CD Produktionen mitgewirkt, die sich insgesamt über 10 Mio. Mal verkauft haben. Seit mehr als 30 Jahren ist Engelien mit seinem Bass ein Weltreisender in Sachen Musik, gastiert in allen Winkeln dieser Erde, wo es nur eine Steckdose gibt. Als Bassist großer Acts bestritt er allein in Deutschland bis heute über 250 TV Shows.

Martin Engelien Seit Mai 1996 veranstaltet Martin Engelien monatlich die origialen GO MUSIC Konzerte. Engelien stellt dafür jeden Monat eine individuelle Band auf die Beine, deren Mitglieder zu den erlesensten Musikern der nationalen und internationalen Musikszene zählen. Fast 300 Musiker der unterschiedlichsten Art haben mittlerweile die Bühne mit Martin Engelien geteilt. Die Namensliste dieser Musiker und ihrer Arbeitgeber liest sich dementsprechend wie ein Lexikon der Rock und Pop Musik. In den 1980er Jahren aus einer fixen Idee geboren, ist dieser Musikalische Wanderzirkus der besonderen Art mittlerweile ein Garant für einen berauschenden Musikabend voller unvorherhörbarer Momente. Bekannte Hits aus den letzten 60 Jahren Musikgeschichte erleben durch die Hände der beteiligten Musiker eine eigene Interpretation. Der Zuschauer spürt sofort, dass diese explosiven Events voller Magie sind. Der Spirit und die Lebendigkeit dieser handgemachten Musik lassen sich nicht beschreiben, man muss einfach dabei sein und diese Events erleben. Eines ist auf jeden Fall immer garantiert: Es geht höllisch ab. Das konnte Martin Engelien mit seinen GO MUSIC Konzerten bisher in Europa, Asien und den USA unter Beweis stellen.

Am 02. Juni 2012 gastiert das unvergleichliche Musikspektakel im Messajero in Mönchengladbach.

David Readman Als Sänger konnte der Brite David Readman gewonnen werden. Nachdem er 1993 das Nelson Music College in England abgeschlossen hatte, führte ihn sein Weg nach Deutschland, wo er gleich zum Frontman der Melodic Rockband Pink Cream 69 avancierte. Mit dieser Band spielte David bis heute 7 Alben ein und tourte um die ganze Welt. 2007 erschien Davids erstes Solo Album. Erst kürzlich war David als Sänger des „Blug meets Hendrix” Konzertes im Messajero zu hören.

An der Gitarre glänzt der Kempener Gitarrist Dennis Hormes. Seine wahrhaft kometenhafte Karriere begann als einer der jüngsten Gitarristen Deutschlands bereits als 14 Jähriger. Sein Ruf und Talent verbreiteten sich rasend schnell in der internationalen Musikindustrie. Neben seiner eigenen Dennis Hormes Bluesband war Dennis Hormes als Tourmusiker bei The Boss Hoss, DJ Bobo, Marc Terenci und Tom Beck tätig. Als Studio und Livemusiker begleitete er die letzte Produktion von Daliah Lavi und Karel Gott ebenso wie die 10 Gebote und die Rocky Horror Show.

Wolf Simon ist einer der vielseitigsten und interessantesten Drummer der deutschen Szene. Wolf wurde in den 80er Jahren als Martin Engeliens Rhythmus - Kollege in der Klaus Lage Band einem breiten Publikum bekannt. Später spielte er Schlagzeug für musikalisch unterschiedliche Künstler wie Gitte Haenning, Tommy Engel, Howard Carpendale und andere und war lange Jahre live und im Studio Drummer bei Purple Schulz und spielte unzählige Studio-Produktionen für viele Bands und Musiker von Jazz bis Heavy Metal ein. Wolf Simon Bei zahlreichen Workshops und Drum-Events mit internationaler Beteiligung wusste Wolf durch große Musikalität (und außergewöhnliche Drumset-Aufbauten) sowohl das Publikum als auch die renommierten Drummer-Kollegen zu überzeugen. Auch in jüngster Zeit hat sein Arbeitspensum kaum nachgelassen und er absolviert nach wie vor unzählige Studio- und Live-Gigs. Bei Tic Tac Toe und Tabaluga & Lilli agierte Wolf übrigens nicht nur als Drummer, sondern auch als Musical Director.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 01 Juni 2012

Doppelkonzert


POLLY & The Legendary Lost Mojados


Doppelkonzert: Mönchengladbach / Berlin


Bild

Am Freitag 1. Juni lassen zwei spannende Bands die Bühnenbretter des Messajero vibrieren:

Mit den Legendary Lost Mojados kommt quasi die „Hausband” des autonomen Berliner Kunsthaus Tacheles nach Mönchengladbach.

Die seit 2002 existierende Gruppe spielt, von Calexico und 16 Horsepower beinflussten atmosphärischen Wüstenrock im Breitwandformat, der genauso gut in Tucson/Arizona entstanden sein könnte, statt in Berlin-Kreuzberg. Was sich auf der aktuellen CD „Nothing” schon toll anhört, geht live richtig in die Beine, wenn die Rhythmusgruppe um Drummerin Beate Schröder abhebt.

Neben ihren musikalischen Aktivitäten sind die Mojados vor allem als bildende Künstler unterwegs. Perkussionist Bruno di Martini, Franzose mit sizilianischen Wurzeln, ist ein gefragter Bildhauer und hat seine Skulpturen schon im Carroussel du Louvre in Paris und in den Sony Headquarters in Berlin ausgestellt. Sänger Samuel Felix Sieber zeigt seine „Piktogramme des Untergangs” momentan in einer Ausstellung in Potsdam.

Zuvor ist die befreundete Band Polly – man lernte sich letzten Herbst bei einem gemeinsamen Gig am Bodensee kennen – zu hören.
Polly
Das Trio, dessen Mitglieder aus Mönchengladbach, Köln und Düsseldorf stammen, spielt einen griffigen, reduzierten Stil, der an die frühe P.J. Harvey aber auch zuweilen an Tom Waits oder Nick Cave erinnert - und kann dabei mit erstklassigem Songmaterial punkten.

Im Messajero stellen Polly erstmals ihre neue CD „deadbeat” vor.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 12 Mai 2012

Party


Hejo´s Kultpalast


Rock, Alternative, Britpop, Crossover, 60s


Bild

Achtung: Dieser Termin könnte sich ausnahmsweise eventuell geringfügig verschieben, FALLS


sich gewisse unwiderstehliche Fußballereignisse ergeben sollten.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 05 Mai 2012

Konzert


Lehmann


erstmals in neuer Besetzung im MESSAJERO


Bild

Liedermaching-Pop aus Mönchengladbach

Nein, kein Tippfehler: Liedermaching ist tatsächlich ein stehender Begriff aus den unendlichen Weiten des Musikgenre-Bezeichnungsuniversums. Die dazugehörigen kleinen grünen Musikmännchen, in diesem Falle drei an der Zahl, fassen sich selber unter dem Namen „Lehmann” zusammen.

Der gehörte ursprünglich nur einem: Lemmy Lehmann, als Gitarrist der Stanley Beamish Blues Band schon lange kein Unbekannter in MG. Weder er, noch Mike Schmid, zweiter im Bunde, erinnert sich genauer als: „… so ca. 2006 oder so…” an die Anfänge als Duo. Alles Begann mit einem Soloauftritt von Mike in der gemeinsamen Stammkneipe „Zorbas” am Schillerplatz, bei dem er Songs von Götz Wiedmann (das ist ein Guru des Liedermaching) zur akustischen Gitarre intonierte. Lemmy hatte wohl offenbar ziemlichen Spaß und diagnostizierte erhebliches Potenzial bei dem jüngeren Kollegen.

Dies führte nicht nur zu gemeinsamen Proben und baldigen gemeinsamen Auftritten mit eigenen und gecoverten Songs, sondern auch zur ersten eigenen CD namens „70% Liebe” im Jahre 2010.

Ihre deutschen Texte sind mittlerweile ganz überwiegend Eigenerzeugnisse und beackern singer-songwriter-ähnlich Triviales bis Fundamentales, von satirisch bis zotig, von lyrisch-melancholisch bis grotesk, derb, selbstentblößend, jedoch stets unter der Prämisse chronischen Augenzwinkerns. So ist es kein Wunder, dass das Publikum bei Konzerten oft gleich auf dem Fußboden Platz nimmt – vielleicht um die Gefahr zu mindern, sich im Verlauf des Abends unter den Tisch zu lachen.

Da die Musikalität aber bei Lehmanns eine Hauptrolle spielt und nicht nur akustische Sättigungsbeilage zum Textvortrag darstellt, holten sie sich jetzt noch eine schlagkräftige Verstärkung hinzu:
Mike + Fab + Lemmy = LEHMANN Der Musikstudent und Multiinstrumentalist Fabian „Fab” Schleiminger verjüngt ab sofort das Herrengespann und steigert sowohl das Charisma der Formation, als auch den Groove der Songs. Sein Einsatz am Cajon („Das ist eine Holzkiste auf der getrommelt wird.”, erklärt Lemmy) unterfüttert die Spaßballaden der Lehmänner nicht einfach nur perkussiv, sondern treibt altes und neues Songmaterial zur Begeisterung der Urheber deutlich in Richtung Pop und droht schon, es tanzbar zu machen. Jetzt erstmals als Clubkonzert, am 5. Mai im Messajero.


Arrow Links zum Event:

www.lehmann-liedermaching.de

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 03 Mai 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Montag 30 April 2012

Party


Reeperbahn Party


Dress-Code-Party mit Burlesque- & Show-Elementen. (Heute kein Restaurantbetrieb; geöffnet erst ab 22:00 Uhr.)


Bild

Reeperbahnparty / Tanz in den Mai

Zum vierten Mal verwandelt sich das Messajero in einen Ort der Sünde. Nur das Messajero? Nein!

Denn Einlass wird nur denjenigen gewährt, die sich, wie der Ort es verlangt als Reeperbahn-Gestalten zu erkennen geben. Gewagte oder elegante Kleidung, Burlesque, Fetisch, Halbweltgestalten

Dabei gilt: Je gewagter die Garderobe desto geringer der Eintritt.

Wie auf der Reeperbahn üblich, erwarten die Besucher erotische Highlights und verruchte Attraktionen! Für die passende Musik sorgen die Kiez-Dj’s James Braun und Hejo.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 27 April 2012

Tournee-Konzert


Blug plays HENDRIX


mit hochkarätiger Bandbesetzung


Bild

Thomas Blug,
gekürt als "Deutschlands bester Rock- und Popgitarrist" (DRMV) und als "Stratking of Europe" (Fender) veröffentlicht anlässlich des 40. Todestag von Jimi Hendrix eine außergewöhnliche Live CD und DVD bei der er seine Versionen von Hendrix-Klassikern auf die Bühne bringt.

Zusammen mit seiner hochkarätig besetzten Band bestehend aus dem Engländer David Readman am Gesang, Reggie Worthy am Bass und Bodo Schopf am Schlagzeug lassen sie die Klassiker des größten Gitarrenhelden aller Zeiten mit neuer Energie aufleben.
Thomas Blug Jeder Musiker dieser All-Star-Besetzung hat seine eigene Beziehung zur Musik von Jimi Hendrix, so dass eine ganz eigene Qualität der Interpretationen entsteht.

Aufgrund der erfolgreichen Tour 2011 wird die Band auch in diesem Jahr mit neuen Hendrix Songs und neuen musikalischen Facetten das Publikum mitreißen. Die Gäste dürfen sich auf einen spannenden und besonders leidenschaftlichen Abend freuen.


Arrow Links zum Event:

www.thomasblug.com.


send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 21 April 2012

Konzert


Go Music


endlich mal wieder zu Gast


Bild

Diesmal neben Martin Engelien am Bass:

Dave Goodman - git/voc
Manni von Bohr - drums
Schrader - git/voc










Dave GoodmanManni von Bohr
SchraderMartin Engelien



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 14 April 2012

Party


Hejo´s Kultpalast


feat. Sophie, live in concert


Bild

mit Sophie live in Concert
Einlass: 21.00 Uhr
Beginn: 21.30 Uhr
Eintritt: 4€, Schüler & Studenten: 3€

Die 15 jährige Sophie aus Mönchengladbach begann mit 11 Jahren Gitarre zu spielen und schon kurz darauf eigene Songs zu schreiben. Als musikalische Vorbilder für ihre von Blues und Folk geprägten Songs nennt sie u.a. John Mayer und John Howard. Als sie vom Songwirter-Slam im BIS hört, bewirbt sie sich spontan. Bei ihrem Auftritt im Januar 2012 gewinnt sie mit gefühlvollen, dynamischen Songs und filigranem Gitarrenspiel die Vorrunde und zieht ins Finale am 06.06.2012 ein.

Die Macher von MG Kitchen TV holen sie daraufhin sofort in ihre Sendung. Der darauf folgende Internet-Auftritt lässt Klicks und Daumen nach oben schnellen. Im Februar springt Sophie spontan für ein kurzes Konzert bei Radio Eicken ein und begeistert erneut das Publikum.

Sie festigt dadurch ihren Ruf als Geheimtip und überzeugt den Veranstalter Hejo Siemes vom Fleck weg, Sophie einen Auftritt bei Hejo’s Kultpalast im Zirkus Messajero zu ermöglichen.

Dort wird sie am 14.04.2012 ihr erstes größeres Solokonzert spielen. Das Publikum darf sich dabei auf eine äußerst talentierte junge Musikerin aus unserer Stadt freuen.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 05 April 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 24 März 2012

Doppelkonzert


Red Hot Cancers
& Hometown Skiffle Group


Double – Feature:


Bild

Red Hot Cancers & Hometown Skiffle Group





Jump- & Swing-Blues ist eine schnelle Spielart des Blues. Er hatte seine Blütezeit in den 40er Jahren und gilt als Vorläufer des Rock & Roll. Die Red Hot Cancers um den Mönchengladbacher Gitarristen Max Hütten haben sich genau dieser Musik verschrieben und können schon seit über 15 Jahren begeistern.
Red Hot Cancers In der aktuellen Besetzung mit Klaus Hermanns (Bass), Frank Lohmar (Schlagzeug) und Markus Steinhauer (Saxophone) bieten sie feinste musikalische Küche und erobern mit ansteckender Spielfreude und ausgeprägter Bühnenpräsenz die Herzen ihres Publikums im Handumdrehen. Ihr eleganter und swingender Sound der 40er und 50er Jahre mit seinen raueren und stampfenden Momenten macht ein Konzert der Red Hot Cancers zu einem Erlebnis.

Hometown Skiffle Group
Skiffle war der Vorläufer der Beat– und Rock-Musik. Lonnie Donegan, Chris Barber und Ken Colyer lösten Mitte der 50er Jahre in England einen Boom aus, der die nachfolgende Musiker-generation geprägt hat.
Die Hometown Skiffle Group lässt diese Tradition sehr zur Freude des Publikums wieder aufleben und bietet beste Unterhaltung, auch zum Mitsingen und Mitklatschen.
Neben der ansteckenden Spielfreude können die einzelnen Bandmitglieder auch an ihren Instrumenten überzeugen.
Double – Feature: Kein Wunder, gehören Manni Schmelzer (Posaune & Banjo), Max Hütten (Gitarre), Christian Davids (Waschbrett) und Klaus Hermanns (Bass) doch alle seit vielen Jahren zur Mönchengladbacher Musikszene und versehen u. a. erfolgreich bei Eight Wheel Drive, den Red Hot Cancers und Hermann‘s Feuerwehr Kapelle ihren Dienst.




send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 17 März 2012

Konzert


„Rhythm & Blues Attack”
& Special Guests von und mit René Pütz


Sorry, restlos AUSVERKAUFT im Vvk. KEINE Karten und KEINE Abendkasse mehr!


Bild

„Rhythm & Blues Attack” & Special Guests von und mit René Pütz

Eine wahrhaft Gladbacher Band

Mit einem zehnköpfigen Line Up aus lauter Topleuten der Mönchengladbacher Musikszene trumpft die Projektband „Rhythm & Blues Attack” auf, die in dieser einmaligen Konstellation am 17. März 2012 im MESSAJERO zu sehen und hören sein wird.

Die 4-köpfige Stammband mit Pütz an der Gitarre und Gesang, empfängt im Laufe des Abends weitere 6 Gäste, so dass sich die Fans nicht nur auf eine Großbesetzung mit bis zu 10 Musikern auf der Bühne, sondern auch auf einen einmaligen Abend mit vielen tollen musikalischen Momenten freuen dürfen. Denn manche der Beteiligten, obschon alle aus MG und nächster Umgebung, waren noch niemals zuvor gemeinsam auf einer Bühne. Ob es später einmal Wiederholungen dieses premierenträchtigen Abends geben wird oder die Aktion in eine „feste” Bandbesetzung münden wird, steht noch nicht fest.
R & B Attack Wie eine geballte musikalische ZIP-Datei würde das „Entpacken” der Besetzungsliste den Rahmen dieses Artikels sprengen – so vieles wäre zu den einzelnen Musikern und ihren Biographien zu erwähnen. Doch René Pütz, Booster-Frontmann und Initiator der Projektband, geht es überhaupt nicht um das Name-Dropping all der Musikgrößen, mit denen seine Co-Musiker und er schon zusammenarbeiteten. Vielmehr verwirklicht er sich einen seit Jahren gehegten Wunsch, abseits des Alltags als Berufsmusiker, aus purer Liebe und Lust am Blues mit hoch geschätzten Kollegen zusammen spielen zu können, die selber als „Vollzeitmucker” normalerweise schwer zu haben sind.

So kann für den gemeinsamen Gig tatsächlich nur in Teil-Besetzungen geprobt werden. Wie aber von Profis kaum anders zu erwarten, nimmt die Band sich trotzdem vor, keine „Session” abzuliefern (was eigentlich schon interessant genug sein könnte), sondern ein akribisch geplantes Programmkonzert mit fester Setliste zu spielen. Das bei dieser Mixtur aus Vorbereitung einerseits und Mut zur Lücke andererseits viel Raum für Spontanität und Improvisation bleiben wird, ist ausdrücklich gewollt: „Solchen Hochkarätern muss man Leine lassen.”, bemerkt René Pütz dazu mit dem Lächeln eines Kindes am Vorabend der Weihnachtsbescherung.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 16 März 2012

Party


TONSPUREN


neues Partyformat im Messajero


Bild

"TONSPUREN"
Party-Serie im Messajero
vierteljährlich, an den Freitagen 16. März, 15. Juni, 14. September und 30. November im Jahr 2012

von und mit Dj.rokka ("Rolle")

Naturgemäß richten sich die meisten gastronomischen und veranstalterischen Angebote nach einer jungen Klientel, die praktisch jedes Wochenende nächtelang ausgeht. Für diejenigen, auf die dies nicht mehr so zutrifft, finden sich Angebote der Sparte "Ü...", die teilweise wiederum Züge von klischeehafter Abfertigung tragen. Wohin also, wenn man oder frau schon ein paar Lebensjahrzehnte vorzuweisen hat, sich nicht in der Musikauswahl junger Läden wieder findet, und sich bei "Ü"-Veranstaltungen über einen Kamm falscher soziologischer Mutmaßungen geschert fühlt? Wenn es vor allem um gute Musik geht und nicht um eine vorprogrammierte Abfolge von vorhersehbaren Oldies?

TONSPUREN ziehen sich durch unser ganzes Leben und haben tiefe Eindrücke in uns hinterlassen. Sie sind wie akustische Meilensteine selbst erlebter Zeitgeschichte. TONSPUREN enden aber nicht in einem bestimmten Lebensalter oder Kalenderjahr, sondern gehen immer weiter. Sie führen ebenso in die Vergangenheit, wie in die Zukunft. Sie sind die roten Fäden unserer Biographien. Und wir teilen sie nicht nur mit der eigenen Generation. Auf TONSPUREN kann man mit oder ohne "Ü" alten Pfaden folgen oder neue Wege gehen. Oder besser gesagt: Man kann sie tanzen!

Friedrich Nietzsche: Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

Victor Hugo: Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Gustav Mahler: Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

Frank Zappa: Information ist nicht Wissen, Wissen ist nicht Weisheit, Weisheit ist nicht Wahrheit, Wahrheit ist nicht Schönheit, Schönheit ist nicht Liebe, Liebe ist nicht Musik, Musik ist das Beste.

Dj.rokka (Rolle, siehe Bild)) ist seit Jahren ein gefragter Party-DJ. Er hat in der Vergangenheit in vielen Gladbacher Locations (Cafe Kuba, Mezcalito, Graefen & König, Herr Rossi, Goldwasser, Brennpunkt) das Publikum zum Tanzen animiert.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 10 März 2012

Party


Hejo´s Kultpalast


Rock, Alternative, Britpop, Crossover, 60s


Bild

Hejo’s Kultpalast special „Luftgitarren-Contest” am 10. März 2012

Alle Luftgitarreras und Gitarreros aus nah und fern sind am 10. März aufgefordert um den Titel „Eurer Airness vom und zu Niederrhein” zu kämpfen. Als Hauptpreise locken eine Festivalkarte fürs Eier mit Speck-Festival, des Weiteren ein Besuch eines Borussia-Heimspiels und ein Konzertbesuch der Schweden-Rocker Graveyard.

Die sach- und fachkundige Jury bestehend aus Silke Molitor, Rabea Fischer, Torsten „Knippi” Knippertz und Lemmy „Miami” Lehmann freut sich schon wie Bolle auf die Darbietungen.

Jeder Teilnehmer hat in einer Vorrunde einen 1 minütigen Auftritt mit einem Lied seiner Wahl. Im Finale gibt die Jury einen Song vor, für den es eine kurze Vorbereitungszeit gibt.

Anmeldungen und weitere Infos schnellst möglich auf Facebook unter „Hejo´s Kultpalast Luftgitarren-Contest Vol. 1” oder an hejosiemes@gmx.de

Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Wer zuerst kommt malt zuerst.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 03 März 2012

Konzert


Peter Beeker & Ongenode Gaste


Bild


”Glühende Lieder wofür viele Kollegen einen Mord begangen würden.“
-Heaven (Musikzeitschrift)

Besserer Rock aus den Niederlanden finden Sie nicht in dieser Zeit.
-Dagblad de Limburger (Zeitung)

”Eines der feinsten Singer-Songwriter aus den Niederlanden; eine wahrhaft ausgezeichnete Schallplatte.“
- www.altcountry.be (Belgischer website)

”Gitarre die laut durch eure Seele schneidet“
– Music Maker (Fachzeitschrift für Musikanten)

”Es ist klar, dass die Begeisterung des Peter Beeker und seine "neue Gäste" noch nicht gestillt ist.“
– Newfolksounds (Musikzeitschrift)

”Der beste Act des Abends war ohne Zweifel Peter Beeker & Ongenode Gaste, eine echte Rock-Gruppe, die durch das energische Hammondorgel und die sehr starke Gitarre-solos, manchmal erinnert an Springsteens E Street Band.“
- De Standaard (Belgischer Zeitung)

”Hier hört man Musiker die wissen was sie tun. Es macht nichts aus, das die Songs im Limburger Dialekt gesungen werden. Es dreht sich um das, was erzählt wird. Die Songs beschäftigen die gleichen, universellen, Themen als in jeder anderen Sprache.“
– Fons Daamen ( Moulin Blues Ospel
– Programmleiter Blues Festival Niederlande )



Arrow Links zum Event:

Band-Homepage


send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 01 März 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Montag 20 Februar 2012

Konzert


Pin Ball


sax and drums and Rock´n´Roll


Bild

Das Karnevalsmontagskonzert im MESSAGE mit "Pin Ball Rock´n´Roll Band" darf man mittlerweile auch schon bald als Klassiker bezeichnen.

Eine Pappnasen-Pflicht besteht hier nicht. Ist aber
andererseits auch nicht streng verboten.

Wir freuen uns, das die beiden Bands und ihr Publikum sich bei uns offenbar gut aufgehoben fühlen, alle Jahre wieder.

Vorverkaufs-Tickets gibt es ab ca. 10.12.08 im MESSAJERO.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 18 Februar 2012

Konzert


Pin Ball


sax and drums and Rock´n´Roll


Bild

Das Karnevalsmontagskonzert im MESSAGE mit "Pin Ball Rock´n´Roll Band" darf man mittlerweile auch schon bald als Klassiker bezeichnen.

Eine Pappnasen-Pflicht besteht hier nicht. Ist aber
andererseits auch nicht streng verboten.

Wir freuen uns, das die beiden Bands und ihr Publikum sich bei uns offenbar gut aufgehoben fühlen, alle Jahre wieder.

Vorverkaufs-Tickets gibt es ab ca. 10.12.08 im MESSAJERO.



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 17 Februar 2012

Konzert


Eight Wheel Drive


Motto: ”ORGAN”-Spende


Bild

Bereits eine gute Tradition ist das Karnevals-Freitag-Konzert mit "8WD" in der Sophienstraße 17.

"Eight Wheel Drive" begeistern das Publikum mit erdigem und souveränem Blues. Die neun Musiker stehen für fette Bläsersätze, rockige Gitarren, souligen Gesang und Blues voller Energie und Seele.

Seit der ersten Studioproduktion "Better Days" von Eight Wheel Drive, die damals im GALERIE CAFÉ MESSAGE Freunden und Fans vorgestellt wurde, begeisterten die Musiker ihr Publikum auf namhaften Festivals und Veranstaltungen wie

- Open Air Tortoli (Sardinien),
- Gelsenkichener Jazztage,
- Eschweiler Musikfestival,
- Düsseldorfer Jazz Rally,
- Jazzfestival Bansko in Bulgarien,
- Musiksommer in Wassenberg und Übach-Palenberg,
- Darmstädter Residenzfestspiele und
- Sound of Schmölderpark.

Die Musiker kennen sich bereits seit 30 Jahren und es ist nicht nur ihr Können, das sie vereint, sondern auch die Liebe zur Musik.


Arrow Links zum Event:

zur Homepage von 8WD

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 16 Februar 2012

geschlossen


geschlossene Gesellschaft









send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 11 Februar 2012

Konzert + Party


Hejo´s Kultpalast


Konzert "Mr. Slapback", Party anschließend "Hejo´s Kultpalast"


Bild








send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 10 Februar 2012

Konzert


The Chapters


... a tribute to the music of SAGA ...!


Bild

THE CHAPTERS
Ein neues "Kapitel" der Mönchengladbacher Musikszene ...

Mit der Band THE CHAPTERS wird Mönchengladbachs Musikszene um eine Facette reicher. Unter dem Motto "a tribute to the music of SAGA" sind THE CHAPTERS Deutschlands erste und einzige Saga-Tribute-Band.

Im Mittelpunkt des Programms stehen die Hits der kanadischen Rock Band Saga, einer Band, die in den 80er Jahren zu den Begründern des Progressive Rock gehörte und mit Hits wie "Wind Him Up" und "Humble Stance" ihr Publikum begeisterte.

THE CHAPTERS haben sich ganz der Musik von Saga verschrieben. Angelehnt an die Kapitel, die sich wie ein roter Faden durch das musikalische Schaffen des Originals ziehen, ist der Name THE CHAPTERS Programm. Bei dieser Band steht die Musik der frühen Schaffenszeit von Saga im Vordergrund. Die Hits der 80er werden live mit dem großartigen Sound des Originals auf die Bühne gebracht.

In der Besetzungsliste finden sich dabei lauter alte Bekannte aus der Mönchengladbacher Coverszene wieder. Mit

- Thorsten Hamers (Area 41),
- Reinhard Hoppe (Final Touch, Spike),
- Thomas Elsenbruch (No Limit, YouWho),
- Hans-Willi Carl (Spike),
- Torsten Verlinden (JAM, Newtation) und
- Stefan Peschgens (Wayne, Belgium)

stehen hier Musiker mit jahrzehntelanger Live-Erfahrung auf der Bühne. Einen ersten musikalischen Eindruck kann man sich auf der Homepage der Band verschaffen.
The Chapters Am 03.06.2011 stellt sich die Band nach geraumer Pause im Zirkus Messajero erneut dem heimischen Publikum.


Arrow Links zum Event:

zur Band-Homepage mit Hörproben
Artikel in der RP
from Michael Sadler at twitter

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 04 Februar 2012

Konzert


»Crazy« Chris Kramer & Band


wieder in Gladbach, im MESSAJERO


Bild

Bandbesetzung:
Martin Engelien - bass
Dennis Hormes - git
Charly T. - drums

Chris Kramer Band
(Mundharmonikavirtuose, Sänger und Gitarrist) Der Blues-Entertainer kommt mit seiner Band!

Chris Kramer kommt zusammen mit seiner Band und der brandaktuellen CD „Kramer Kommt!” im Gepäck.

Kramers Band setzt sich selbstverständlich aus handverlesenen Musikern zusammen sie alle haben sich durch die GoMusic-Reihe kennen und schätzen gelernt und kehren zur Veröffentlichung des Albums „Kramer Kommt!” an eine alte Wirkungsstätte der „GoMusic” zurück, den „Zirkus Messajero”. Mit dabei sind, „Mr. GoMusic” himself Martin Engelien am Bass (Klaus Lage, Albert Mangelsdorff, Focus), Mönchengladbacher Schlagzeugikone Charly T. (Westernhagen, Nena, Gianna Nannini, The Lords), und der bekannte Gitarrenmagier Dennis Hormes (The Boss Hoss, Dj Bobo, Tom Beck). Geboten wird energiegeladener deutscher Bluesrock in allen Facetten.

Kramer kommt aus dem „Ruhrgebeat” und wenn Chris Kramer auf die Bühne kommt, macht er sofort klar, dass weder Lachmuskeln noch Tränendrüsen verschont werden. Seine Art deutsch zu reden und zu singen kommt gut bei seinem Publikum an.

Wenn Kramer kommt, kommen auch die Kollegen ins Schwärmen. Chuck Leavell (Pianist der Rolling Stones) sagt über Chris: „Oh man, what an amazing harpplayer”. Cream-Bassist Jack Bruce nennt den deutschen Kollegen einen „Master of the blues-harp“. Und Götz Alsmann empfiehlt „Chris Kramers faszinierende CD”. Simple Minds Drummer Mel Gaynor lobt seine Vielseitigkeit. Peter Maffay engagierte den Bluesharp-Virtuosen 2010 als Studiomusiker für sein - mit zwei Platin-CDs ausgezeichnetes - Album „Tattoos”. Anschließend nahm Maffay ihn mit auf seine ausverkaufte Hallen-Tournee durch die Arenen der Republik, wo sich Chris Kramer Abend für Abend in die Herzen der Massen spielte.

Aber Chris Kramer kommt nicht nur als guter Musiker daher. Er hat den Schalk im Nacken und kann sein Publikum perfekt unterhalten – und gleichzeitig zutiefst berühren. Das macht ihn zu dem Blues-Entertainer mit der charismatischen Reibeisenstimme, der er heute ist.


Arrow Links zum Event:

... seine Homepage mit vielen Infos
... sein Myspace-Profil mit Hörproben

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Freitag 03 Februar 2012

Konzert


Fastfoot


Coverband / Rock Classics


Bild

Im Rahmen eines teils privaten Treffens von Freunden und Kollegen, findet heute ein ÖFFENTLICHES Konzert statt, zu dem jeder eingeladen ist - Eintritt frei!



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 02 Februar 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 21 Januar 2012

Konzert


Stanley Beamish Blues Band


... when the blues comes to town ...


Bild

Sehr viel muss man einem Mönchengladbacher eigentlich nicht über diese Formation erzählen. Und so machen sie auch wirklich "kein langes Gesabbel", in ihrem Infotext, den sie uns eingesandt haben:

Stanley Beamish Blues Band

Die Musiker interpretieren 50 Jahre Rhythm & Blues-Geschichte aus traditionellem und modernem Blues, von Albert King bis Muddy Waters, von Eric Clapton bis Stevie Ray Vaughn - immer auf ihre unverwechselbare Art – und spielen eigene Kompositionen.

Besetzung:

Uwe Kivelitz (drums),
Dieter Piske (bass),
Tom Haberland (voc, harp),
Lemmy Lehmann (git)




Arrow Links zum Event:

zur Band-Homepage

send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Samstag 14 Januar 2012

Party


Hejo´s Kultpalast


Rock, Alternative, Britpop, Crossover, 60s


Bild

Der "Kultpalast". Die Party! Mit DJ hejo.






send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Donnerstag 05 Januar 2012

freie Jazz Session


Futschikato Jazz Session


hosted by Vitus Micha & MESSAJERO
Seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag d.M.


Bild

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Musiker Vitus Micha: Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION", seit September 2010 an jedem 1. Donnerstag eines Monats.
Vitus Micha übernimmt hierbei die Rolle des gastgebenden "Impresarios", der diese Abende koordiniert, moderiert und ständiger Ansprechpartner der Musiker ist.

Die "FUTSCHIKATO JAZZ SESSION" im MESSAJERO versteht sich als ein Treff- und Spielpunkt für Jazzer. Und zwar als offenes Angebot "aus der Szene, für die Szene".

Zu den

Spielregeln


kurz und bündig:

Eine jeweilige Opener Band beginnt mit einem kurzen Set.

Anschließend ist die Bühne frei für die offene Jazz Jamsession. Alles kann, nichts muss.

Die Session startet, sobald sich eine spielfähige Besetzung zusammengefunden hat und endet mit dem letzten Ton. Stets sollte auch Raum zum Gedankenaustausch und Kennenlernen bleiben.

Die Backline wird von der Opener Band gestellt und ist von deren Besetzung abhängig.

Instrumente und weiteres Equipment müssen selbst mitgebracht werden.

Offen für alle die Lust haben, gemeinsam kommunikative IMPROVISATIONSMUSIK zu machen. Publikum ist ebenfalls willkommen, hat aber keinen "Anspruch auf Leistung".

JAZZ: In allen Spielarten und Verwandtschaften, auf jeden Fall aber improvisierte Musik!

Jamsession: Mit sich gegenseitig abwechselnden Musikern, also keine Dauerbesetzung und keine Programmprobe bereits bestehender Formationen.

Fragen?
Vitus Micha, Tel. oder per Mail an vitus(at)sugoi-music.com



send a friend
send a friend

Album-off

sp2

Sonntag 01 Januar 2012

und am 02.01.2012


Ruhetage


... alle Jahre wieder ...


Bild

Ab Dienstag, den 3. Januar 2012 stehen wir Euch wieder zur Verfügung wie gewohnt.





send a friend
send a friend

Album-off

sp2